Datenschutz bei der Deutschen Post AG (Update)

ich habe eine unzureichende Antwort bekommen,


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
und eine neues Schreiben versandt:

Deutsche Post Direkt GmbH Datenservice
Herr Giese
Datenschutzbeauftragter
Postfach 22 01 59
42371 Wuppertal

Betrifft: Mein Auskunftersuchen vom 2.4.2018

Berlin, den 21. April 2018

Sehr geehrter Herr Giese

in meinem Schreiben vom 2.4.18 habe ich zum Einen um Sperrung meiner Daten und zum Anderen um Auskunft über bereits erfolgte Weitergabe gebeten.

Vielen Dank zuerst einmal, dass Sie meiner Bitte um Sperrung nachgekommen möchten.

Es handelt sich jedoch nicht nur um einen Werbewiderspruch, sondern einen generellen Widerspruch zur Nutzung meiner Daten. Der Wortlaut meines Schreibens lässt hierüber keinen Zweifel aufkommen.

Völlig unbeantwortet blieb jedoch mein Auskunftersuchen, an welche Unternehmen meine Daten in der Vergangenheit bereits weitergegeben wurden. Ich nehme hiermit Bezug auf § 34 BDSG. Ich möchte hierbei umfassend Auskunft über alle Verkäufe, Vermietungen, oder sonstigen Veräußerungen und Zugänglichmachungen betreffend meines Datensatzes oder von Teilen daraus.

Zur Beantwortung setze ich hierfür eine Frist von 14 Tagen. Sollte diese fruchtlos verstreichen, werde ich mich an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

mit freundlichen Grüßen

mal sehen, was als nächstes kommt.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen