Trollololol

In der Parteisatzung steht ja, dass der Landesverband der Piraten Berlin sich in Bezirksverbände gliedern kann. Dies aber nur wenn 230 stimmberechtigte Piraten aus dem Bezirk auf der Versammlung sind.
Ich fand das unehrlich und einen argen Hack des Parteiengesetzes, und hab mir gedacht, dann forderst du mal die Absenkung der Hürde, um die Debatte in Gang zu bekommen, ob die jetzige Regelung sinnvoll ist. Das ist auch gut aufgenommen worden: Es gab einnen Podcast dazu, wo die Schatzmeisterin mit 1 Stunde contra gab, man hat meiner Liquid-Feedback-Initiative entgegengestanden, und rege diskutiert – nicht zuletzt auch auf der Landesmitgliederversammlung.
Ich war mir ziemlich sicher, dass die ganzen Neumitglieder, die nach der 2011er Wahl dazu kamen die „altbekannten Strukturen“ vermissen würden, und dass sie fragen warum man denn keine Verbände habe, usw.
Also hab ich das halt durchgezogen, um das für alle verständlich zu machen, dass der Hase bei uns anders läuft. Ich hoffe der Satzungsänderungsantrag den Martin Delius angekündigt hat, auf dem nächsten Parteitag auch wirklich folgen kann und wir die Idee Bezirksverbände für die Berliner Piratenpartei auf mittelbare Zeit beerdigen können.
Danke für eure Aufmerksamkeit und eine große Entschuldigung an alle, die unfreiwillig im Theater mitgespielt haben.
Euer Amon

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen